Die "stillen Örtchen" der AFR+

Jeder  von euch wird das Problem kennen, welches wir im Folgenden zu thematisieren versuchen: Es geht um unsere Schultoiletten.

Unsere Schultoiletten sind eine echte Zumutung. Mittlerweile gehen die meisten nur noch im äußersten Notfall auf die Toilette, von einem häufigen Gebrauch kann also keinesfalls die Rede sein. Der prägnante Geruch der Toiletten lässt stark an einen Kompostdepot erinnern, um von dem Aussehen ganz zu schweigen! Ein weiteres Problem, welches bereits von den meisten Schülern in einer Vielzahl von Versuchen angesprochen wurde, ist der Umstand, dass die Toiletten nur in den großen Pausen zur Verfügung stehen. Allerdings muss man sich fragen, wieso dies so ist und da muss man sagen, dass es selbstverständlich sein sollte, dass die Toiletten so hinterlassen werden sollten, dass man sich nicht ekeln muss, wenn man sie betritt. Das heißt, es liegt an uns Schülern der AFR+, wann die Toiletten geöffnet sind. Sauber hinterlassene Toiletten bedeuten längere Öffnungszeiten!

Wie ist eure Meinung zur Toilettensituation an unserer Schule? Sind Sie zurecht nur in den Pausen offen oder übertreiben alle? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

 

(Narin Abdullah und Giorgio di Sarno, 10r); 12.5.16

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kommentar: „Ist doch sowieso verboten!“...

... mit diesem Ausruf gab Jan Böhmermann die Kampfansage des Jahrhunderts.

Die wohl  etwas übertriebene Reaktion der türkischen Regierung auf die Satire der deutschen Extra-3-Redaktion hat wohl bahnbrechende Folgen nach sich gezogen. Ein sowohl motivierter als auch mutiger Komiker namens Jan Böhmermann nahm dies zum Anlass, um eine noch viel gewagtere Satire über den türkischen Präsidenten zu verfassen.  Böhmermann stellte Erdogan in seiner Sendung "neo Magazin Royal" öffentlich zur Schau und verspottet ihn derart, dass dies jedoch nicht ohne Folgen zu bleiben scheint. Böhmemann steht bis zum heutigen Tage unter Polizeischutz und muss sich eventuell vor einem Gericht verantworten Da er sich allerdings in einer Grauzone der Justiz bewegte, ist diese Rechtsfrage immernoch nicht geklärt. Alles scheint in dieser Sache noch offen und ungewiss zu sein, aber klar ist, dass sich das Staatsoberhaupt der Türkei mit seiner hitzigen Reaktion mehr für sein Ego und sein Prestige interessiert, als für das Recht der Pressefreiheit.

 

(von Maryam Shafeek und Giorgio di Sarno, 10r); 14.04.2016

Wie ist eure Meinung zum "Fall Böhmermann"?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Fotointerview mit HErrn Krück

       Was dachten Sie zuerst, als Sie erfahren haben, dass wir ein Fotointerview mit Ihnen machen möchten?

             Ihr Gesichtsausdruck morgens um 8:10 Uhr, wenn Schüler zu spät kommen?

        Wie würden Sie reagieren, wenn sie an Weihnachten das Geschenk auspacken, welches Sie sich eigentlich gar nicht gewünscht hatten?

      Wie gern sind Sie zur Schule gegangen?

      Was  zeichnet einen guten Lehrer aus?

     Wie zufrieden sind Sie mit ihrem Leben?

     Was an Ihnen ist typisch ,,Herr Krück‘‘ ?

     Wie spannen Sie nach einem langen Tag aus?

(Lisa Schreiber, 10r und Amal Ahmet, 10t); 07.04.2016


Das große Top-3 Lehrer-/Schüler-Ranking

Einige von euch können sich vielleicht daran erinnern, dass wir im Januar eine Umfrage unter den Schülern der AFR+ gestartet haben. Hier sind die Ergebnisse:

Die bestaussehendste Lehrerin

1. Platz

Frau Schiller (28%)

 

2. Platz

Frau Pelzer (26%)

 

3. Platz

Frau Schuschu (18%)

Der bestaussehendste Lehrer

1. Platz

Herr Kircher (43,7%)

 

2. Platz

Herr Wagner (16,6%)

 

3. Platz

Herr Kleinhenz (12,5%)

Der/die lustigste Lehrer/in

1. Platz

Herr Kleinhenz (20,3%)

 

2. Platz

Herr Wagner (13,5%)

 

3. Platz

Frau Schottmüller (10,1%)

Der/die strengste Lehrer/in

1. Platz

Herr Kowatschew (33,2%)

 

2. Platz

Frau Mohr (31,3%)

 

3. Platz

Frau Jaumann (17,6%)

Der/die Lehrer/in, der/die am besten erklären kann

1. Platz

Herr Kircher (18,5%)

 

2. Platz

Frau Schuschu (11,1%)

 

3. Platz

Herr Fickinger (9,2%)

Die beste Ausrede für vergessene Hausaufgaben

1. Platz

"Ich war tot."

 

2. Platz

"Zuhause vergessen"

 

3. Platz

"Mein Hund hat sie gefressen."

Das beste Schulfach

1. Platz

Mathematik und Sport (beide 24,8%)

 

3. Platz

Deutsch (10,7%)

 

 

 

Die beste Ferienaktivität

1. Platz

Fußball spielen

 

2. Platz

Urlaub machen

 

3. Platz

Oma besuchen

 

 

(Narin und Nazdar Abdullah, Lisa Schreiber, Giorgio di Sarno, 10r; Amal Ahmed und Marko Lazic, 10t; Pascal Stiefel, 9r); 8.3.2016


Ein Treffen der besonderen Art

Am 25. März bestritt die deutsche Nationalmannschaft im Kaiserslauterer Fritz-Walter-Stadion ein Testspiel gegen die Nationalmannschaft Australiens. Selbstverständlich war auch eine fußballbegeisterte Gruppe von Lehrern der AFR+ vor Ort. Dabei kam es sogar zu einer Begegnung der besonderen Art: Völlig überraschend traf man den ehemaligen Co-Trainer der Nationalmannschaft und jetzigen DFB-Sportdirektor Hansi Flick, der vor dem Mannschaftsbus wartete. Diese Gelegenheit nutzte man spontan zu einem längeren Fußballfachgespräch. Das Spiel endete übrigens 2:2.

(i. A. D. F.); 9.4.15



And the Oscar goes to...

Am 22. Februar wurden im Dolby Theatre in Los Angeles zum 87. Mal die Academy Awards, besser bekannt als "Oscars“ verliehen. Wir verraten euch im großen Oscar-Special alles über die wichtigsten Preisträger. Viel Spaß dabei!

Moderiert wurde die Show von Neil Patrick Harris, den ihr wohl am ehesten durch seine Rolle als Barney Stinson in der Serie "How I met your mother“ kennt. Für den Film "Birdman“ wurde Alejandro González Iñárritu als bester Regisseur geehrt. Der Film bekam auch den Oscar in der Kategorie bester Film. Auch Julianne Moore und Eddie Redmayne bekamen einen Oscar, für ihre Leistung als beste Hauptdarsteller. Als beste Nebendarstellerin wurde Patricia Arquette ausgezeichnet. J. K. Simmons gewann den Oscar in der Kategorie bester Nebendarsteller für seine Rolle in "Whiplash". Laura Poitras, Mathilde Bonnefoy und Dirk Wilutzky gewannen für "Citizenfour" den Dokumentarfilm-Oscar. Der polnische Beitrag "Ida" wurde bester fremdsprachiger Film. Einen deutschen Oscar-Gewinner gab in diesem Jahr leider nicht, dennoch lohnt es sich sicher, den ein oder anderen Gewinner-Film zu sehen!

(Lisa Schreiber, Leonie Böhme, 9r); 6.3.15